Gynäkologie und Fohlenmedizin 2020

Workshop Grundlagen der Gynäkologie

Der zweitägige Grundkurs in der Gynäkologie des Pferdes am 18. und 19. Februar 2020 richtet sich an Berufsanfänger und Kollegen, die ihre theoretischen und praktischen Grundkenntnisse in der equinen Reproduktionsmedizin auffrischen möchten.

Am Dienstag, dem 18. Februar 2020 liegt der Schwerpunkt auf der theoretischen Einführung und Vertiefung zu den Themen Management der Zuchtstute (Physiologie des Rossezyklus, Untersuchung des Geschlechtsapparates der Stute an Schlachtorganen, gynäkologische Untersuchung, hormonelle Beeinflussung des Zyklus), Besamung mit Frisch- und Tiefgefriersperma, Diagnostik und Therapie der Problemstute (Endometritis, Endometrose, Endometriumszysten, Ovartumor, anovulatorische Follikel), der Auswertung von Endometriumsbiopsien, Trächtigkeit (Frühträchtigkeit, Zwillingsmanagement, transrektale und transabdominale Untersuchung) und die Diskussion klinischer Fälle.

Die Teilnehmer des Grundlagen-Workshops (Theorie) nehmen am Dienstagabend kostenlos am Laboklin-Seminar „Fury in the Hospital –Wie das klinische Labor in der Pferdepraxis helfen kann“ in Münster teil. In dem dreistündigen Smeinar werden Tipps und Tricks der Labordiagnostik von der Probenentnahme bis zur Interpretation der Laborbefunde vermittelt.

Am Dienstagnachmittag an der Klinik und bei der Exkursion zu einem Pferdezuchtbetrieb am Mittwoch, dem 19. Februar 2020 liegt der Schwerpunkt auf der Demonstration des Gelernten und praktischen Durchführung gynäkologischer Untersuchungsmethoden durch die Kursteilnehmer. Parallel werden in Kleingruppen am Notebook klinische Fälle diskutiert und Schwerpunktthemen weiter vertieft.

Dienstag, 18.02.2020

08:00 Uhr
Begrüßung
08:30 Uhr
Physiologie des Rossezyklus, gynäkologischer Untersuchungsgang, Management der Zuchtstute; KB mit Frisch- und TG-Sperma
Dr. Jutta Sielhorst, Dipl. ECAR
10:30 Uhr
Kaffeepause
11:00 Uhr
Diagnostik und Therapie der Problemstute (Endometritis, Endometrose, Endometriumszysten, Ovulationsstörungen, Ovartumor)
Dr. Jutta Sielhorst, Dipl. ECAR
12:45 Uhr
Histopathologische Auswertung von Endometriumsbiopsien
Dr. Kathrin Jäger, FTÄ für Pathologie, Firma Laboklin
13:00 Uhr
Mittagspause
14:00 Uhr
Praktische Übungen am Patienten (Dr. Lutz Ahlswede, Dr. Jutta Sielhorst, Dr. Kim Spilker, Maren Sievert, Sophie Baade)
16:00 Uhr
Kaffeepause
16:30 Uhr
Trächtigkeit (Frühträchtigkeit, Zwillingsmanagement, transrektale und transabdominale Untersuchung)
Dr. Jutta Sielhorst, Dipl. ECAR
18:30 Uhr
Fury in the Hospital –Wie das klinische Labor in der Pferdepraxis helfen kann (Factory Hotel Münster)
Dr. Corinna Weber, Firma Laboklin
 

Mittwoch, 19.02.2020

07:30 Uhr
Abfahrt Pferdezuchtbetrieb
09:00 Uhr
Praktische Übungen am Patienten mit klinischen Fallbesprechungen (Dr. Anne Kahler, Dr. Jutta Sielhorst, Dr. Monika Sikora, Maren Sievert)
16:00 Uhr
Besuch der Dülmener Wildpferde
18:00 Uhr
Gemeinsames Abendessen

Referenten:

  • Dr. Jutta Sielhorst, Dipl. ECAR
  • Dr. Kathrin Jäger, FTÄ für Pathologie, Firma Laboklin
  • Dr. Corinna Weber, Firma Laboklin
  • Dr. Kim Spilker, Resident ECAR, Tierklinik Karthaus GmbH
  • Dr. Anne Kahler, Resident ECAR, FGS Büren
  • Dr. Monika Sikora, Vetoptimum, Polen
  • Maren Sievert, KGGA, Uni Giessen

ATF-Anerkennung und Teilnahmegebühr:

Theorie: 8 ATF-Stunden 280,00 €/ 250,00 € GPM-Mitglieder (max. 60 Teilnehmer)
Praxis: 7 ATF-Stunden 380,00 €/ 350,00 € GPM-Mitglieder (max. 20 Teilnehmer)

Teilnahmegebühr inkl. Tagungsunterlagen und Verpflegung, zzgl. MwSt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine frühzeitige Anmeldung bis zum 05.02.2020.

Anmeldung

Hier gelangen Sie direkt zum Anmeldeformular