Workshops 2021

Tierärztliches Kompetenzzentrum Karthaus

An insgesamt fünf Fortbildungstagen werden im Tierärztlichen Kompentenzzentrum Karthaus GmbH vom 5. - 9. Juli 2021 Kompaktkurse in der Gynäkologie sowie Geburtshilfe und Fohlenmedizin in Theorie und Praxis und ein Workshop "Klinische Fälle" angeboten, die aufeinander aufbauen und als Paket oder separat gebucht werden können.

Die in den vergangenen Jahren stets ausgebuchten Kompaktkurse richten sich in diesem Jahr nicht nur an Berufsanfänger, sondern der sehr interaktive, praxisnahe Seminarstil ermöglicht es Kollegen mit unterschiedlicher Erfahrung in der Pferdegynäkologie - vom Berufsanfänger bis zum erfahrenen Pferdepraktiker - theoretische und praktische Kenntnisse zu den verschiedenen Themenblöcken aufzufrischen und neue Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten kennenzulernen.

Im Anschluß an die Kompaktkurse wird im Workshop "Klinische Fälle" das erlernte Wissen in Theorie und Praxis angewendet, bevor zum Abschluss der Dülmener Fortbildungstage am 9. Juli 2021 ein dreistündiger Workshop zum Thema "Personalentwicklung und Pferdemedizin 4.0" stattfindet.

Kompaktkurs "Gynäkologie des Pferdes"

Der zweitägige Kompaktkurs in der Gynäkologie des Pferdes richtet sich an Kollegen, die ihre theoretischen und praktischen Kenntnisse in der equinen Reproduktionsmedizin auffrischen möchten. Am Montag, dem 5. Juli 2021 liegt der Schwerpunkt auf der theoretischen Einführung und Vertiefung zu den Themen Management der Zuchtstute, Besamung mit Frisch- und Tiefgefriersperma, Diagnostik und Therapie der Problemstute, Trächtigkeit, Fetal Sexing und Zwillingsmanagement.
Am Montagnachmittag an der Klinik und bei der Exkursion zu einem Pferdezuchtbetrieb am Dienstag, dem 6. Juli 2021 liegt der Schwerpunkt auf der Demonstration des Gelernten und praktischen Durchführung gynäkologischer Untersuchungsmethoden durch die Kursteilnehmer. Parallel werden in Kleingruppen am Notebook klinische Fälle diskutiert und Schwerpunktthemen weiter vertieft.

Zeitplan, Referenten, Teilnahmegebühr und beantragte ATF-Stunden

Kompaktkurs "Geburtshilfe und Fohlenmedizin"

Der zweitägige Kompaktkurs richtet sich an Kollegen, die ihre theoretischen und praktischen Grundkenntnisse zu den Grundlagen der Geburtshilfe und Fohlenmedizin auffrischen möchten.

Neben der Risikoträchtigkeit, der Fohlengeburt und dem Management der postpartalen Stute werden im Theorieblock „Geburtshilfe“ am Mittwoch, dem 7. Juli 2021 die Schwergeburt, Fetotomie und der Kaiserschnitt praxisnah vorgestellt. In Kleingruppen werden klinische Fälle aus dem Bereich Risikoträchtigkeit und Geburtshilfe intensiv diskutiert und Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten gemeinsam erarbeitet, bevor am Nachmittag in den praktischen Übungen am Patienten und Modell die Risikoträchtigkeit, Übungen zur Geburtshilfe (Lage, Stellung, Haltung) und Fetotomie sowie die Untersuchung der Nachgeburt im Fokus stehen.
Am Donnerstag, dem 8. Juli 2021 stehen die Erstversorgung des Fohlens, der Fohlendurchfall und die Infusionstherapie sowie internistische und chirurgische Aspekte des älteren Fohlens im Vordergrund des theoretischen Seminars am Vormittag. In Kleingruppen werden klinische Fälle aus dem Bereich der Fohlenmedizin intensiv diskutiert. Am Nachmittag liegt der Schwerpunkt in der Demonstration und praktischen Durchführung der klinischen Erstuntersuchung, der Ultraschalluntersuchung der Lunge sowie des Nabels und Abdomens des Fohlens und der Squeezing Technik durch die Kursteilnehmer sowie der gemeinsamen Diskussion von Laborbefunden beim Fohlen.

Zeitplan, Referenten, Teilnahmegebühr und beantragte ATF-Stunden

Workshop Klinische Fälle

Im Rahmen des Workshops „Klinische Fälle“ am Freitag, dem 9. Juli 2021 werden vormittags in Kleingruppen von max. 5-7 Teilnehmern klinische Fälle aus dem gesamten Spektrum der Gynäkologie, Fohlenmedizin und Reproduktionmedizin des Pferdes intensiv diskutiert. In einem rotierenden System mit vier bis fünf Stationen können sowohl Berufsanfänger als auch Kollegen mit Gynäkologie-Erfahrung von den aktuellen Empfehlungen zu Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten und zahlreichen Praxistipps profitieren.

Am Nachmittag werden in Gruppen am Patienten klinische Fälle aus dem Bereich der Fohlenmedizin und Gynäkologie u.a. Ovulationsstörungen, praxisnahe, weiterführende Endometritisdiagnostik in der Gestütsmedizin, Hysteroskopie und Risikoträchtigkeit vorgestellt und Untersuchungstechniken von den Teilnehmern geübt.

Zeitplan, Referenten, Teilnahmegebühr und beantragte ATF-Stunden