Fortbildungen für Tierärzte

Vortragsveranstaltung "Management der Problemstute"

Schwerpunkte der dreistündigen Vortragsveranstaltung „Management der Problemstute“ am Donnerstagnachmittag, den 2.März 2023 sind die aktuellen Empfehlungen zur Endometritisdiagnostik und –therapie, die Endometrose und histologische Auswertung von Endometriumsbiopsien und chirurgische Aspekte des äußeren Genitales. Im Anschluss an die Vorträge gibt es viel Raum für die Diskussion mit erfahrenen Pferdegynäkologen, bevor der Fortbildungsabend bei einem Imbiss in geselliger Runde ausklingt.

 

Zeitplan

Vortragsveranstaltung „Management der Problemstute“

16:00 Uhr
Aktuelle Empfehlungen zur Endometritisdiagnostik
(Tanja Witte)
16:45 Uhr
Uterusbiopsiediagnostik bei der Stute
(Kathrin Jäger)
17:10 Uhr
Diskussion Endometritiumsdiagnostik
17:45 Uhr
Kaffeepause
18:00 Uhr
Aktuelle Empfehlungen zur Endometritistherapie
(Jutta Sielhorst)
18:45 Uhr
Chirurgische Aspekte des äußeren Genitales
(Claus Bartmann)
19:15 Uhr
Diskussion
20:00 Uhr
Imbiss mit geselligem Ausklang

Referenten:

  • PD Dr. Claus Bartmann, Pferdeklinik Aschheim
  • Dr. Kathrin Jäger, FTÄ für Pathologie, Laboklin
  • Dr. Jutta Sielhorst, Dipl. ECAR, ReproTraining
  • Dr. Tanja Witte, LMU München

ATF-Anerkennung und Teilnahmegebühr:

4 ATF-Stunden beantragt

 190 € / 170 € GPM-Mitglieder

Teilnahmegebühr inkl. Tagungsunterlagen und Verpflegung, zzgl. MwSt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung

Die Anmeldung wird im November 2022 freigeschaltet.