Fortbildungen für Tierärzte

Workshop "Management der Problemstute"

Schwerpunkte des fünfstündigen Workshops „Management der Problemstute“ am Donnerstagvormittag, dem 26. Januar 2023 sind die aktuellen Empfehlungen zur Endometritisdiagnostik, die Uterusbiopsiediagnostik und aktuelle Empfehlungen zur Endometritistherapie aus Wissenschaft und Praxis. Im Anschluss an die Vorträge mit viel Raum für die Diskussion mit erfahrenen Pferdegynäkologen werden in Kleingruppen von max. 5-7 Teilnehmern klinische, labordiagnostische und forensische Problemstuten-Fälle gemeinsam erarbeitet. In einem rotierenden System können sowohl Berufsanfänger als auch Kollegen mit Gynäkologie-Erfahrung von den aktuellen Empfehlungen zu Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten und zahlreichen Praxistipps profitieren. Abschließend schaltet sich Camilla Scott von Rossdales online aus England zu, um in ihrem Vortrag "The barren mare work-up- tips and tricks in stud farm medicine" sehr praxisnah auf das Management der güsten Problemstute einzugehen.

Zeitplan

Workshop „Management der Problemstute“

08:00 Uhr
Begrüßung
08:15 Uhr
Aktuelle Empfehlungen zur Endometritisdiagnostik
(Harald Sieme)
08:45 Uhr
Diagnostik mittels Endometriumsbiopsie
(Kathrin Jäger)
09:10 Uhr
Diskussion Endometritissdiagnostik
09:30 Uhr
Kaffeepause
09:45 Uhr
Aktuelle Empfehlungen zur Endometritistherapie
(Jutta Sielhorst)
10:15 Uhr
Aktuelle Forschungsprojekte zur Endometritistherapie
(Martin Köhne)
10:45 Uhr
Diskussion Endometritistherapie
11:00 Uhr
Diskussion klinischer Fälle „Problemstute“ in Kleingruppen
(Harald Sieme, Kathrin Jäger, Martin Köhne, Jutta Sielhorst)
12:30 Uhr
Mittagspause
13:00 Uhr
Glance across the border: The barren mare work-up- tips and tricks in stud farm medicine (online)
(Camilla Scott)

Referenten:

  • Dr. Kathrin Jäger, Laboklin
  • Dr. Martin Köhne, Reproduktionsm. Einheit der Kliniken, TiHo Hannover
  • Camilla Scott, BVetMed, CertAVP (ESM), DACT, MRCVS, Rossdales, UK
  • Prof. Dr. Harald Sieme, Reproduktionsm. Einheit der Kliniken, TiHo Hannover
  • Dr. Jutta Sielhorst, Dipl. ECAR, ReproTraining

ATF-Anerkennung und Teilnahmegebühr:

5 ATF-Stunden beantragt

 280 € / 250 € GPM-Mitglieder

Teilnahmegebühr inkl. Tagungsunterlagen und Verpflegung, zzgl. MwSt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung

Die Anmeldung wird im November 2022 freigeschaltet.