Pregnant mare III

Pregnant mare and Foal III - Live Seminarreihe (Nov-Dez 2022) und Aufzeichnung

In der Online Seminarreihe “Pregnant Mare and Foal III” werden im November und Dezember 2022 an fünf Donnerstagen um 13 Uhr neue Themen rund um die tragende Stute und das Fohlen von 14 international anerkannten Referenten in englischer Sprache vorgestellt und online diskutiert. Der Fokus liegt dabei auf dem Medikamenteneinsatz bei der tragenden Stute, dem Entwurmungs- und Fütterungsmanagement von Stute und Fohlen und verschiedenen Infektionserkrankungen (EAV, EHV, Lungeninfektionen beim Fohlen). Neben praxisnahen Vorträge mit zahlreichen Bildern und Ultraschallvideos erwarten die Teilnehmer der interaktiven Seminare viele Fallbeispiele, die gemeinsam gelöst und mit den Teilnehmern diskutiert werden. Die praxisnahen Diskussionsrunden mit internationalen Referenten ermöglichen es, Diagnostikansätze und Therapien in unterschiedlichen Ländern gemeinsam zu erörtern. 

Das „Lunch and learn“-Seminar hat das Ziel die fachliche Diskussion und die Zusammenarbeit in den Praxen und Kliniken zu fördern, in dem zu einem festen Zeitpunkt jeweils donnerstags in der Mittagspause Kollegen mit unterschiedlicher Erfahrung im Bereich der Pferdegynäkologie gemeinsam das Online Seminar verfolgen und anschließend auch praxisintern diskutieren.

Die Vorträge werden aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen stehen den Teilnehmern bis zum 1. April 2023 auf der ReproTraining-Plattform zur Verfügung. Jeder Teilnehmer kann selbst entscheiden, ob er an dem Live-Seminar teilnehmen möchte oder zeitlich unabhängig die Aufzeichnung anschaut. Die ATF-Anerkennung gilt für beide Möglichkeiten.

 

Themen und Referenten:

  1. 10. November 2022 13 - 14:30 Uhr
    Medication in the pregnant mare - what is safe and effective? 
    Margo MacPherson, University of Florida, USA
    Rebekka Käser, ISME und Universität Bern, Schweiz
    Jutta Sielhorst, RepoTraining
     
  2. 17. November 2022 13 -15:00 Uhr
    Deworming and feeding
    – management of the pregnant mare and foal
    Georg von Samson-Himmelstjerna, Freie Universität Berlin
    Pascale Chavette-Palmer, INRAE, Frankreich
    Sarah Stoneham, University of Liverpool, UK

  3. 24. November 2022 13 - 15:00 Uhr
    Equine arteritis virus (EAV) - prevention and mangement in the field
    Udeni Balasuriya. Lousiana State University, USA
    Michaela Kölling, Gestüt Buchenhof
    Susanna Samoilowa, Zoetis

  4. 1. Dezember 2022 13 - 15:00 Uhr
    Equine herpes virus 1 (EHV1)  abortions- perspectives from different horse breeding centres
    Miguel Blanco, Gestüt Lewitz
    Ian Cameron, Rossdales, UK
    Lutz Göhring, Kentucky, USA
    Sarah Moore, Rossdales, UK

  5. 8. Dezember 2022 13 - 14:30 Uhr
    Lung infections - Rhodoccocus and other risks for the foal
    Mathijs Theelen, Universität Utrecht, Niederlande
    Monica Venner, Pferdeklinik Destedt GmbH

ATF-Stunden:

9 ATF-Stunden beantragt.
Für die Anerkennung von neun ATF-Stunden müssen die einzelnen Teilnehmer registriert sein und jeweils im Anschluss an das Live-Seminar oder die Aufzeichnung einen MC-Test beantworten.

Teilnahmegebühr:

(für alle fünf Seminare der Seminarreihe "Pregnant mare and foal III" - 9 ATF-Stunden)

GPM-/BEVA/SVPM-ASME-/VÖP- Mitglieder: 260 Euro zzgl. MwSt.
Nicht-Mitglieder: 350 Euro zzgl. MwSt.
Studierende, Doktoranden, Interns, Residents: 140 Euro zzgl. MwSt.

Nach erfolgreicher Registrierung und Zahlungseingang werden für die Teilnahme des jeweiligen Live-Seminars und den Zugang zur Aufzeichnung auf der ReproTraining-Plattform Links per email zugesendet. Für die reibungslose Übersendung der Zugangs-Codes vor dem Live-Seminar empfehlen wir die zeitnahe Anmeldung. Der Einstieg in die Aufzeichnungen ist bis zum 1. April 2023 möglich.

Anmeldung:

 

Anmeldeformular

 

 

"Die ReproTraining Online-Seminarreihen ermöglichen den einfachen und unkomplizierten Austausch zu aktuellen Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten. Der internationale Meinungsaustausch und das gemeinsame Lösen klinischer Fälle bereiten Referenten und Teilnehmern sehr viel Freude  und bringen die Repro-Welt näher zusammen.